Suche
  • Elena Flach

Women care: Frauen*streik 2020!

Letzten Sonntag am 14. Juni 2020 fanden überall in der Schweiz Menschen zusammen, um den Frauen*streik zu feiern. Auch im Kanton Aargau traf man sich in unterschiedlich grossen Gruppen und Orten, zu unterschiedlichen Aktionen. Denn: auch im Jahr 2020 ist die tatsächliche Gleichstellung noch lange nicht erreicht.


Allein in Aarau waren über 80 Personen an verschiedenen Aktionen beteiligt. Damit die Sicherheitsmassnahmen eingehalten werden konnten, verteilten sich die Menschen überall in der Stadt. Auch in anderen Bezirken trafen sich teils kleinere, teils grössere Gruppen, um an öffentlichen Standorten mit Plakaten und Transparenten auf die Gleichstellungsproblematik aufmerksam zu machen. Auch im Zurzibiet fanden sich steikende Frauen* und solidarisierende Männer* zusammen, um die Botschaft zu verbreiten: Women care - aber endlich fair!


In systemrelevanten Berufen wie der Care-Arbeit oder dem Detailhandel sind es oftmals Frauen* die an vorderster Front stehen und die Gesellschaft am Laufen halten. Dies wurde durch die Corona-Krise noch sichtbarer. Trotz Wichtigkeit dieser “klassischen Frauen*berufe” bleiben Löhne und Arbeitsbedingungen im Vergleich zu anderen Berufsbranchen weiterhin schlecht. Und gerade während der Corona-Krise spitzte sich die Lage für viele Frauen* zu: das Pflegepersonal musste zusätzlich zu ihrem 12-Stunden Tag noch weitere Stunden arbeiten, Kita’s erhielten zu wenig finanzielle Unterstützung vom Bund und im Detailhandel konnten sich die Mitarbeiter*innen nicht vollumfänglich schützen.


Genau aus diesem Grund gingen die SP Frauen* Aargau und die JUSO Aargau in Zusammenarbeit mit vielen weiteren Organisationen am 14. Juni 2020 auf die Aargauer Strassen. «Es ist schon traurig, dass wir jedes Jahr aufs Neue auf die gleichen Missstände aufmerksam machen müssen. Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich in der Schweiz und vor allem im Aargau in punkto Gleichstellung wenig verändert.», sagt Elena Flach, Co-Präsidentin der SP Frauen* Aargau. “Gerade die Corona-Krise sollte uns endlich wachrütteln und aufzeigen, dass wir in der Gesellschaft grundsätzlich etwas verändern müssen.” fügt Mia Gujer neue Co-Präsidentin an.


Für die SP Frauen* Aargau ist klar; sie werden solange weitermachen und sich zur Wehr setzen, bis die tatsächliche Gleichstellung erreicht ist. Die Veränderung fängt beim Bewusstwerden der Schweizer*innen an und hängt stark davon ab, wie die Politik in Zukunft auf diese Missstände reagieren wird.


5 Ansichten

© 2023 By Kreative Ecke. Erstellt mit Wix.com

info@website.com   |   Lindenstraße 507, 10555 Berlin